Snacking liegt bei den Deutschen weiterhin voll im Trend. Aber die Ansprüche der Konsumenten steigen. Auf dem diesjährigen Fachkongress snack’19 der dfv Conference Group am 27. und 28. August in Wiesbaden geben hochklassige Speaker Einblicke in die Trends der Branche.

Das Motto der diesjährigen und nunmehr zehnten Auflage des Fachkongresses lautet: "Gesund. Lecker. Instagrammable." Marktentwicklung, innovative Ansätze für Vermarktung und Verpackung bei Snacks stehen neben vielen anderen Themen im Fokus. Best Practices, Workshops und Tasting Lounges bieten Inspiration und Gelegenheit zum Networking.

Unter anderem im Programm:

•    Nationale und internationale Entwicklungen und Trends im Snack-Markt
    Marktentwicklung: Wo gibt es Wachstumspotenziale im Außer-Haus-Markt?
•    Snack goes Digital: Vermarktungsstrategien für Snack-Anbieter
•    Premium Snack: Hochwertige Snacks für anspruchsvolle Kunden
•    Sustainable Snack: Von Food-Waste-Vermeidung bis hin zu nachhaltiger Verpackung
•    Meat Reloaded – Zeitgemäße Inszenierung und aktueller Anspruch an Fleisch-Snacks
    New Work, New Food – Warum veränderte Arbeitsmodelle innovative Angebote erfordern

Am ersten Kongressabend ist es Zeit zu feiern: Teilnehmer können bei der snack’19 Party (powered by FFS) auf der Dachterrasse des RMCC Wiesbaden networken. Bei einer Tour mit dem Trend-Experten Pierre Nierhaus durch Frankfurt am Vorabend des Kongresses (26. August) lernen Teilnehmer die Snack-Hotspots der Main-Metropole kennen.

•    Pre-Event Snack Innovation Tour in Frankfurt
•    Snack World mit Tasting Lounge und Inspiration Tables

Weitere und detailliertere Informationen zum Programm, zu Speakern und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.
Übrigens in der Juliausgabe der Fresh Food Solution verlosen wir eine Kongress-Karte im Wert von 1.229,- € zzgl. MwSt.

 

 

Sei dabei!

Gewinnen Sie mit FFS ein Ticket für
den Fachkongress snack'19 in Wiesbaden.

Einfach das Formular ausfüllen, abschicken und mit etwas Glück gewinnen!

 

Teilnahmebedingungen:
Veranstalter des Gewinnspiels „Ein Ticket für die snack'19“ ist die FFS Fresh Food Services GmbH & Co. KG, Wasserstraße 223, 44799 Bochum, Telefon: 0800-337-8326, Fax 01805-337-117, E-Mail: info@ffs-team.de (nachfolgend „FFS“).

Mit der Anmeldung zur Teilnahme erklären Sie sich mit den nachfolgenden Bedingungen einverstanden. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen die volljährig sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter von FFS-Kunden, deren Geschäftsführung eine Teilnahme untersagt. Einsendeschluss ist das in der Ausschreibung genannte Datum.

Sie können teilnehmen, indem Sie die Einsendungskarte vollständig ausgefüllt an die auf der Karte angegebene Adresse schicken oder diese Angaben per E-Mail an solution@ffs-team.de senden. Nur vollständige Einsendungen nehmen an der Verlosung teil. Unter allen Einsendungen wird der Gewinner ausgelost und in der Ausgabe 8 veröffentlicht. Der Gewinner erhält ein Ticket für den Fachkongress snack'19 im Wert von 1.299 €. Das Ticket wird an den Einsender versendet. Der Gewinn kann grundsätzlich nicht zurückgegeben, ausgezahlt oder umgetauscht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 

Datenschutz:
Sie räumen dem Veranstalter das Recht ein, Ihren Vor- und den abgekürzten Nachnamen zur Bekanntgabe des Gewinners zu veröffentlichen.

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung, die allein oder in Zusammenarbeit mit anderen über Mittel und Zweck der Datenverarbeitung bestimmt ist die FFS Fresh Food Services GmbH & Co. KG, Wasserstraße 223, 44799 Bochum, Telefon: 0800-337-8326, Fax 01805-337-117, E-Mail: info@ffs-team.de Datenschutzbeauftragter ist Rechtsanwalt Mark Scheerbarth, dsb@firmen-datenschutz.eu

Zur Durchführung des Gewinnspiels werden folgende Daten erhoben: Vor- und Nachname, Adresse, Geschlecht, Kontaktdaten, E-Mailadresse.

Die genannten Daten werden zur Durchführung des Gewinnspiels und - im Falle der Auswahl - zur Berichterstattung über das Gewinnspiel verwendet und nach dessen Beendigung gelöscht. Rechtsgrundlage ist die Datenverarbeitung zur Gewinnspielabwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir löschen oder sperren personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben, sobald diese nicht mehr für die hier genannten Zwecke benötigt werden oder eine gesetzlich vorgegebene Speicherdauer ausläuft.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und haben uns als Verantwortlichem gegenüber ein Recht auf Auskunft über Zweck, Art, Umfang und Dauer der Verarbeitung, ein Recht auf Berichtigung der gespeicherten Daten, ein Recht auf Löschung von gespeicherten Daten, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten, ein Recht auf Unterrichtung der Datenempfänger durch uns als Verantwortlichem bezüglich der Ausübung der Rechte auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung, ein Recht auf Datenübertragbarkeit in maschinenlesbarer Form, ein Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, ein Recht auf Widerruf bezüglich der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, ein Recht auf Nichtteilnahme an einer automatisierten Entscheidung sowie ein Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (LDI NRW Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf).
 

Widerspruchsrecht:
Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und mit Wirkung für die Zukunft die Datenerhebung und die damit verbundene Teilnahme am Gewinnspiel widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an uns übermitteln. Es entstehen dabei keine anderen Kosten, als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

 

Schlussbestimmung:
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt davon die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der Zielsetzung am nächsten kommen, welche die Parteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.